Wie Unternehmen Social-Media-Krisen verhindern

Wie Unternehmen Social-Media-Krisen verhindern

Gefürchtet: Der Social-Media-Shitstorm (Bild: photocase/thomasfuer)

Bei der 2. Social Media Night in Karlsruhe darf ich heute Abend aus dem Nähkästchen plaudern, Thema: Krisenprävention und -management mit Social Media.

Ich freue mich auf interessante Diskussionen und stelle an dieser Stelle meine Folien zur Verfügung.

Zwei Themenbereiche stehen im Mittelpunkt des Vortrags.

Erstens: Wie bereite ich mich auf eine Social-Media-Krise vor? – Positionierung und Prävention sind die Schlüssel.

Zweitens: Wie stehe ich die Krise durch? Hier werde ich beschreiben, wie Unternehmen auf Basis sauberer Vorbereitung rasch und richtig auf Kritik bei Twitter, Facebook & Co. reagieren können.

Fragen, Anregungen und Kritik gern direkt hier in den Kommentaren!

Anzeigen
Monarch Social Sharing Plugin

2 Kommentare

  1. Sehr gelungener und spannender Vortrag. Empfehlensvert. Vielen Dank

    Dirk Klostermann, K2-Communication

  2. Endlich spricht mal ein echter Kommunikationsprofi,  statt selbsternannte Shitstorm-Gurus zum Thema Krisenbewältigung. Hierzu gehört weit mehr als nur Excel-Akrobatik und panische Überreaktion. Das beste Tool bleibt immer noch der Kopf! Danke für den tollen Vortrag!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bleiben Sie up to date!

Bleiben Sie up to date!

Sichern Sie sich unsere neuen Blogpostings per E-Mail. Themen: News und Tipps zu Social Media, Onlinemarketing und Trends im Web.

Kostenlos und jederzeit abbestellbar. Wir geben ihre Daten nicht weiter und spammen Sie nicht zu. Ehrensache!

Super! Sie haben Post! Bitte klicken Sie UNBEDINGT noch den Link in unserer Bestätigungsmail. Wenn Sie nicht klicken, dürfen wir Ihnen leider keine E-Mails schicken.