Corporate Language

Klare Kommunikation für Unternehmen definieren und richtig umsetzen

Klare Kommunikation macht Unternehmen erfolgreicher.

Corporate Language? Was ist das? Eine bewusst definierte, in der internen und externen Kommunikation von Unternehmen verwendete Sprache.

Diese bewusst definierte Sprache ist idealerweise leicht verständlich, glaubwürdig, respektvoll und sympathisch. Sie schafft Wiedererkennungswerte, vermittelt Empathie, wirkt sympathisch und glaubwürdig.

Mit einer durchdachten Corporate Language können Sie Ausdruck und Klarheit Ihrer Kommunikation verbessern und bei Ihren Kunden, Mitarbeitern, Stakeholdern und auch Kritikern einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Unternehmen mit bewusster Sprache erkennt man nicht nur daran, was sie sagen. Auch daran, wie sie es sagen.

Fragen Sie gern nach einem individuellen Beratungsgespräch.

„Uns gefällt, wie die Agentur bei der Strategiedefinition für digitale Kommunikation sehr genau unsere Unternehmenskultur einbezieht.“ Mehr dazu…

Alexander Lennemann

Leiter Kommunikation, Energiedienst Holding AG

“Wir trauen uns, etwas zu riskieren. Nicht nur in der Werbung, sondern auch im Dialog mit unseren Konsumenten.”

Mehr im Interview…

Patrick Kammerer

Director Public Affairs and Communications, Coca-Cola Deutschland

Unser Leistungsangebot umfasst u.a.:

  • Analyse der Stärken und Schwächen in der Kommunikation des Unternehmens mit Kunden, Mitarbeitern und weiteren Anspruchsgruppen
  • Gegenüberstellung der Corporate Language in PR, Marketing, Kunden- und Mitarbeiterkommunikation
  • Erarbeitung eines Kommunikationsleitfadens
  • Redaktionelle Überarbeitung der relevantesten Textblöcke, die das Unternehmen in der Kommunikation mit Kunden und Stakeholdern verwendet
  • Schulung der für Kommunikation des Unternehmens verantwortlichen Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen

Interesse am Thema? Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen!

Alte Schreibmaschine Favorit weißer Hintergrund

Unsere Beratung bringt Sie weiter.

Lots of Ways berät kleine, mittlere und große Unternehmen, sowohl in B2C als auch in B2B. Gerne helfen wir auch Ihnen weiter – individuell, schnell und flexibel. Auch bei internationalen Projekten!

Erfahren Sie noch heute, wie wir Ihnen helfen können

Weg mit veralteten Phrasen!

Sie können „Mahnung“ über eine Zahlungserinnerung schreiben, keine Frage. Doch wie wär’s mit: „Zahlung vergessen? Kann ja mal passieren?“ Mit solchen kleinen Abweichungen von der grauen Alltagsnorm können Sie punkten.

Nicht nur im B2C-Kundendialog bringt Ihnen eine lockere, verständliche Sprache entscheidende Vorteile.

Sie werden als kundenorientiert wahrgenommen, sind sympathisch. Kunden und Mitarbeiter sind zufriedener, loyaler. Keine Frage, dass von einer freundlichen, klaren Unternehmenssprache sämtliche Unternehmensziele profitieren. Mehr Verkäufe, einfachere Personalakquise, bessere Resistenz gegen Krisen.

Mit der richtigen Unternehmenssprache wird einfach alles ein bisschen leichter.

 

Facebook hui, Briefe pfui?

Auf Ihrer Facebook-Seite beantworten Sie Kundenanfragen individuell, kundenorientiert, locker. Vielleicht haben Sie auf diese Aufgabe sogar ein geeignetes Team mit der richtigen Empathie und Sprache angesetzt.

Fein. Doch wenn Kundenbriefe im Gegensatz zu Facebook-Dialogen in schnödem Amtsdeutsch die Poststelle verlassen, dann verschenkt Ihr Unternehmen einen Großteil der Investition in Social Media wieder.

Der Grund: Wenn ein Unternehmen via Twitter und Facebook Kommunikation auf Augenhöhe betreibt, in der direkten Kundenkommunikation jedoch eine andere Sprache verwendet, riskiert das Unternehmen für den Bruch in der Kommunikation öffentliche Kritik. Im Extremfall droht der berüchtigte „Shitstorm“ auf Social-Media-Plattformen. Denn Kunden und Kritiker unterziehen Werbebotschaften heutzutage einem Reality Check.

Sprache strategisch entwickeln

Corporate Language, die klare und konsistente Kommunikation von Unternehmen, hat viele Facetten und wirkt sich direkt auf Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit aus. Daher verlangt ihre Entwicklung nach einem sorgfältigen Strategieprozess.

Im Rahmen von Konzeptionsphasen – gerade für den Bereich Social Media – lässt sich die Unternehmenssprache hervorragend analysieren und einem Erneuerungsprozess unterziehen. Nutzen Sie einfach den derzeit laufenden digitalen Umbruch – und krempeln Sie auch die Sprache um, die Ihr Unternehmen im Schriftverkehr, bei Vorträgen, auf Vordrucken, in der klassischen Werbung verwendet.

Unser Appell: Liebe Kommunikationsverantwortliche, wenn ihr schon Social-Media-Strategien erarbeitet, dann vergesst dabei nicht den Rest eurer Unternehmenssprache. Macht Antragsformulare verständlicher, Mahnungen freundlicher, Auskünfte klarer. Wir unterstützen sehr gern dabei.

Mit Lots of Ways sind Sie strategisch gut beraten!

Schreibtisch Tastatur Frauenhaende Booklets Tasse

Lassen Sie uns aufräumen

Nicht schaden kann ein externer Blick auf die Unmengen besserer und schlechterer Textbausteine, die Ihr Unternehmen im Alltag verwendet. Wir prüfen gern gemeinsam mit Ihnen Aktualität, Kundenorientierung und Verständlichkeit Ihrer aktuellen Unternehmenssprache.

Aufzuräumen und alte Zöpfe abzuschneiden, das mag zunächst auf Widerstände oder Ängste stoßen. Doch im Laufe des Prozesses gewinnen alle Beteiligten in unterschiedlichen Abteilungen die Sicherheit: Klare, verbindliche Sprache ohne Formulierungen aus der grauen Vorzeit macht die tägliche Arbeit einfach leichter. Weniger Nachfragen, mehr Verständnis, runder laufende Prozesse – das sind Zwischenergebnisse, die Mut machen.

Notitzblock Konzept Schreibtisch Stift Blatt leer

Strategischer Neubeginn

Ihr Unternehmen steht gerade sowieso vor der Fragestellung, ob und wie es sich Social Media annähern soll? Super. Dann ist der Zeitpunkt für eine Überarbeitung Ihrer Corporate Language ideal.

Mit Multiplikatoren auf Plattformen wie Twitter und Facebook können Sie sowieso nicht im angestaubten Duktus mancher Kundenbriefe kommunizieren. Sie brauchen eine neue, frische Sprache.

Nichts spricht dagegen, im Zuge des digitalen Strategieprozesses auch den Rest der Unternehmenssprache zu analysieren. Unternehmen, die den Mut dazu aufbringen, heben sich durch mehr Glaubwürdigkeit ab. Die linke Hand weiß von der rechten. Der Kunde weiß: Dieser Marke vertraue ich, weil die Kommunikation berechenbar ist – egal, ob ich via Facebook, telefonisch oder per Brieftaube anfrage.

 

Strategieprozess für Corporate Language

Unternehmen, die ihre Unternehmenssprache überarbeiten möchten, sollten auf folgende Meilensteine hinarbeiten:

 

  1. Dokumentation positiver und negativer Textelemente und Kundenreaktionen (laufende Aufgabe im Alltag über einen Zeitraum mehrerer Wochen)
  2. SWOT-Analyse der internen und externen Kommunikation
  3. Definition des Conversational Tone des Unternehmens gegenüber allen relevanten Dialoggruppen
  4. Erarbeitung eines Kommunikationsleitfadens für alle Mitarbeiter in PR, Marketing, Kunden-, Stakeholder- und Mitarbeiterkommunikation
  5. Redaktionelle Überarbeitung der Textblöcke, die das Unternehmen in der Kommunikation mit Kunden und Stakeholdern verwendet
  6. Prüfung der überarbeiteten Texte durch Juristen
  7. Schulung, Training, Praxisübungen

 

Wandtafel im Büro mit Stichwörtern Info und Strategie
mautic is open source marketing automation
Bis 31.04.2017: .de-Domain für 3,99 € / 1. Jahr und mit kostenloser Mini Website Jetzt .de-Domain registrieren und profitieren
Heute: Black Business Day / bei Domains mit bis zu 99% Rabatt