This post is also available in: enEnglish

Wie Sie sich
günstig Domains schnappen

…ohne dabei in Kostenfallen zu tappen

von | 04.09.2017

Mit unserem kleinen Trick können Sie günstige Domain-Sonderpreise mitnehmen – ohne aus Versehen (durch vergessenes Kündigen) ab dem zweiten Jahr viel mehr zu zahlen als geplant.

Mit Domains ist das so eine Sache: Jeder braucht sie, aber beim Registrieren läuft man oft in Fallen. Allzu oft sind es Domains, die man vielleicht demnächst einmal benötigt oder solche, die man sich sichern möchte, damit Wettbewerber einem nicht zuvor kommen. Domain-Anbieter locken immer wieder mit attraktiven Sonderkonditionen und satten Rabatten. Ersparnisse von 50 Prozent und mehr innerhalb eines Aktionszeitraums sind keine Seltenheit.

Ich weiß nicht, ob Ihnen das bekannt vorkommt: Man ärgert sich als Kunde eigentlich meistens. Entweder, weil man aus lauter Sparsamkeit die Domains, die man sich gern gesichert hätte, nicht rechtzeitig registriert hat und sie dann vergeben sind. Oder aber, weil man in einem Anflug von Fleiß und Vorsorge ein viel zu großes Portfolio angehäuft hat und Domains dann mühsam wieder einzeln heraussuchen und kündigen – oder verkaufen – muss.

Auch wir selbst haben immer wieder Domain Specials mit sehr großen Rabatten im Angebot, die nur im ersten Jahr gelten. Ein Beispiel: Domains mit der TLD .shop kosten bei uns aktuell lediglich 2,99 EUR (netto) für ein ganzes Jahr. Der Standardpreis ab Jahr 2 beträgt allerdings 49,99 EUR pro Jahr. .blog gibt’s für 9,99 EUR statt 29,99 EUR. Das heißt für Kunden: Hält man die bestellte Domain knapp unter einem Jahr, dann zahlt man auch tatsächlich nur 2,99 EUR bzw. 9,99 EUR plus USt., ab der Verlängerung im zweiten Jahr wird es aber deutlich teurer. Dann möchte man die Domain natürlich nur halten, wenn man sie wirklich braucht – doch vergisst in vielen Fällen einfach, die Domain rechtzeitig zu kündigen.

Dahinter steckt kein “böser Wille” – vielmehr geben wir Einkaufsvorteile, die wir im Rahmen vergleichbarer Sonderaktionen von unseren Partnern erhalten, an unsere Kunden weiter.

Und deshalb möchte ich heute einen Tipp an unsere Kunden weitergeben:

Es kann eine gute Taktik aus Kundensicht sein, Domains im Rahmen von Sonderaktionen günstig zu registrieren, die automatische Verlängerung direkt danach jedoch auszuschalten. Damit haben Sie den Vorteil – günstige Registrierung für ein ganzes Jahr zu Preisen nahe am Nulltarif – mitgenommen. Sie werden Inhaber der Domain und können in Ruhe entscheiden, ob Sie etwas und was sie mit der Domain anstellen. Doch durch die sofortige Deaktivierung der automatischen Verlängerung schließen Sie wirksam aus, dass Sie “aus Versehen” den höheren Preis ab dem zweiten Jahr bezahlen.

Gut zu wissen: Sie können die automatische Verlängerung vor Ablauf des ersten Jahres auch jederzeit wieder einschalten, wenn Sie es sich anders überlegen sollten. Dann wird die Domain automatisch verlängert.

Sie haben Fragen? Wir helfen gern.

Mit Domains ist es wie mit anderen Spontankäufen: Manchmal muss man sich schnell entscheiden, und trotzdem will die Investition durchdacht sein.

Tipp: So schalten Sie die automatische Verlängerung direkt nach dem Domain-Kauf wieder aus

Unsere Wissensdatenbank rund um Websites und Online Marketing

Web & Technik

SSL

SSL-Zertifikat von Let's Encrypt trotz 301-Umleitung automatisch erneuern - es geht doch.

DNSSEC

Was ist DNSSEC und wozu dient es?

WordPress Themes

Wie finde ich das richtige WordPress Theme?

Spam-Kommentare

Wie vermeide ich Kommentar-Spam in Blogs?

Mehrsprachige Websites

Mehrsprachige Websites: Wie groß ist der Aufwand?

Marketing

Corporate Blogs

Was ist ein Corporate Blog und wozu dient es?

WordPress

Warum sollte ich WordPress installieren?

Google Maps

Warum wird mein Unternehmen auf Google Maps nicht richtig gefunden?

Twitter

Wie funktioniert Twitter für Unternehmen?

Facebook Ads

Wie kann ich meine Facebook Ads optimieren?

Reputation Management

Guter Ruf online

Wie kann ich meinen guten Ruf online verteidigen?

Online-Krisen

Wie kann ich mich durch ein Training auf eine Online-Kritikwelle vorbereiten?

Shitstorms

Wie kann ich mich auf einen Shitstorm vorbereiten?

Spam bei Google

Meine Website wurde gehackt. Wir kriege ich den Spam wieder aus den Google-Suchergebnissen?