Website erstellen
aber wie?

Der Weg zur eigenen Homepage
birgt einige Fallen.
Tipps für alle, die sich fragen:
“Wie erstelle ich eine Homepage?”

Eine eigene Home Page ist für Unternehmen heute Pflicht. Doch wer eine eigene Website erstellen will, steht vor zahlreichen Entscheidungen.

Homepage selber machen: Die Möglichkeiten

Der kostenlose Homepage-Baukasten

Klar, am bequemsten wäre es, wenn Sie von einem Dienstleister für Webdesign Ihre Website erstellen lassen. Doch nicht immer sind die Mittel für professionelles Webdesign vorhanden.

Gerade kleinere Unternehmen nutzen daher oft einen sogenannten Homepage-Baukasten. Zur eigenen Domain schenken Ihnen manche Provider einen kostenlosen Internetauftritt.

Doch die Gratis-Homepage hat oft ihre Tücken. Der Grund: Wer auf eine Baukasten-Homepage setzt, der ärgert sich unter Umständen wenig später über diese Entscheidung.

  • Die kostenlose Homepage, die Sie mit einem Baukasten selbst erstellen können, bietet zu wenig Flexibilität beim Webdesign. Sie eignet sich bestenfalls als Home Page, als kleine Web-Visitenkarte, doch wenn es darum geht, Ihre Dienstleistungen oder Produkte in Szene zu setzen, stellen Sie fest, dass der Funktionsumfang der Gratis-Website begrenzt ist. Sie haben am falschen Ende gespart.
  • Ihr kostenloser Homepage-Baukasten lässt Sie zwar gratis Ihre eigene Website erstellen. Doch sobald Sie Zusatzfunktionen benötigen, werden Sie zur Kasse gebeten – etwa für mehr Flexibilität beim Webdesign.
  • Etwa sind bei vielen Homepage-Baukästen beispielsweise nur sehr simple Homepage-Vorlagen kostenlos. Damit können Sie sich nicht von anderen Unternehmen abheben. Ihre eigene Website wirkt austauschbar.
  • Manche Anbieter, die damit werben, dass sie bei denselben Ihre eigenen Website kostenlos erstellen können, blenden auf Ihrer fertigen Homepage Werbung ein – und möchten Sie damit dazu bringen, am Ende für die vermeintlich kostenlose Homepage doch zu bezahlen. Und das, obwohl Sie das gar nicht vorhatten. Sie waren davon ausgegangen, Ihre Homepage kostenlos selbst erstellen zu können, und stellen nun fest, über den Tisch gezogen worden zu sein.
  • Sie können Ihre Homepage kostenlos erstellen, sind im Gegenzug aber an bestimmte Hosting-Pakete Ihres Providers gebunden. Die Freude über das “Homepage-kostenlos-selber-machen” weicht nach einiger Zeit der Ernüchterung über monatliche Rechnungen für Webhosting oder für die eigene Domain.
  • Generell zeigt unsere Erfahrung: Oft lauert der Teufel im Detail. Die vermeintlich kostenlosen Websites sind am Ende gar nicht kostenlos, weil sich verdeckte Gebühren im Kleingedruckten verstecken.

Homepage selber machen mit WordPress

Mit dem Content Management System (CMS) WordPress können Sie Ihre Website kostenlos selbst erstellen. Wenn Sie sich mit dem Thema “Website erstellen” nicht intensiver beschäftigt haben, so fragen Sie sich vielleicht: Was ist ein Content Management System? Vereinfacht gesagt: Es ist die “Homepage-Software”, mit der Sie arbeiten. Wenn Sie Ihre Website mit einem Content Management System erstellen, dann sind Sie später in der Lage, Texte, Bilder und andere Elemente sehr leicht selbst zu aktualisieren oder auszutauschen.

WordPress ist eine seit vielen Jahren kostenlos erhältliche Homepage-Software, mit der Sie Ihre Website nicht nur selbst erstellen können. Sie können Ihre Homepage mit WordPress auch jederzeit verändern, in neuem Webdesign erstrahlen lassen, erweitern und bis in das kleinste Detail selbst verwalten.

Wenn Sie sich für einen fairen Anbieter entscheiden, bei dem Sie Ihre mit WordPress erstellte Website betreiben (“hosten”) lassen, dann haben Sie zudem die Möglichkeit, jederzeit mit Ihrer Homepage zu einem anderen Anbieter umzuziehen. Auch das ist bei den einschlägigen Baukasten-Lösungen nicht immer problemlos möglich.

So sind Sie mit WordPress oder ähnlichen Website-Lösungen nicht mehr abhängig von einem Homepage-Baukasten, der Sie in Ihren Möglichkeiten limitiert. Sie haben nicht das flaue Gefühl, mit dem Argument “kostenlos eigene Website erstellen” geködert worden zu sein – und am Ende mit einer kaum erweiterbaren, veralteten, viel zu unflexiblen Homepage dazustehen.

Eigene Website erstellen: Wie wir Ihnen helfen

Wir möchten Kleinunternehmen und Selbstständigen dabei helfen, ihre eigene Website zu erstellen. Kostenlos Ihre Homepage zu erstellen – das können wir leider nicht anbieten.

Was wir aber können: Ihnen die Rahmenbedingungen zur Verfügung stellen, die Sie von Ihrem vermeintlich kostenlosen Homepage-Baukasten unabhängig machen.

Wir möchten Ihnen die Freiheit geben, bei Ihrer eigenen Website nicht auf langweilige Homepage-Vorlagen angewiesen zu sein, nicht von Zusatzkosten überrascht zu werden und in Sachen Webdesign alle Freiheiten nutzen zu können, die zeitgemäße Homepage-Software bietet.

Daher bieten wir Selbstständigen und Gewerbekunden, die eine eigene Website erstellen möchten und dabei selbst tatkräftig aktiv werden möchten, die kostenlose Einrichtung von WordPress samt Premium Theme im Rahmen unserer Hosting-Pakete.

So erhalten Sie ab 9,99 EUR pro Monat (nur für Gewerbekunden und Selbstständige, zuzgl. USt.) eine leistungsstarke Alternative zum vermeintlich kostenlosen Homepage-Baukasten, die professionell und zukunftssicher ist. Vorausgesetzt, Sie möchten aktiv mitarbeiten, erhalten Sie ohne horrenden Kosten die Möglichkeit, eine eigene Website zu erstellen, die Sie vom Wettbewerb abhebt, die Sie nach Belieben ausbauen können und die nicht mir unerwarteten Zusatzkosten für jeden Handgriff oder für jede Zusatzfunktion verbunden ist.

Ihr Ansprechpartner:

Bernhard Jodeleit, Tel. 07471 7020540

Website auf Display mit Kreditkarte im Vordergrund

Eigene Website selbst erstellen: Vorsicht vor Kostenlos-Baukästen

Mit einem Homepage-Baukasten können Sie Ihre Website zwar selbst erstellen. Je nach Angebot sind Sie mit einer solchen Lösung aber sehr eingeschränkt in Sachen Webdesign. Und: Prüfen Sie, ob sich der Homepage-Baukasten nicht über kostenpflichtige Zusatzleistungen finanziert.

Person unterschreibt Vertrag mit Stift

Homepage kostenlos, Zusatzkosten im Kleingedruckten

Auch bei Koppel-Angeboten ist Vorsicht geboten. Denn wenn der Homepage-Baukasten kostenlos ist und Sie Ihre Website damit kostenlos erstellen können, andere Vertragsleistungen wie Hosting oder die eigenen Domain jedoch kostenpflichtig sind, dann haben Sie nichts gespart – und sind zusätzlich noch deutlich eingeschränkt, was das Webdesign und die künftige Erweiterbarkeit Ihrer Website betrifft.

Screenshot Menüpunkt Settings auf einem Display

Flexibel bleiben mit kostenloser Homepage-Software

Im Gegensatz zum Homepage-Baukasten von der Stange bietet Software wie WordPress, die ebenfalls kostenlos ist, alle nur denkbaren Einstell-Möglichkeiten. Sie bleiben flexibel beim Webdesign Ihrer Homepage und können dieselbe ohne Einschränkungen verändern und weiterentwickeln. Daher sind Sie mit einer freien Homepage-Software unabhängig von unfairen Vertragsbedingungen für Ihre eigene Website.

Unsere Wissensdatenbank rund um Websites und Online Marketing

Web & Technik

SSL

SSL-Zertifikat von Let's Encrypt trotz 301-Umleitung automatisch erneuern - es geht doch.

DNSSEC

Was ist DNSSEC und wozu dient es?

WordPress Themes

Wie finde ich das richtige WordPress Theme?

Spam-Kommentare

Wie vermeide ich Kommentar-Spam in Blogs?

Mehrsprachige Websites

Mehrsprachige Websites: Wie groß ist der Aufwand?

Marketing

Corporate Blogs

Was ist ein Corporate Blog und wozu dient es?

WordPress

Warum sollte ich WordPress installieren?

Google Maps

Warum wird mein Unternehmen auf Google Maps nicht richtig gefunden?

Twitter

Wie funktioniert Twitter für Unternehmen?

Facebook Ads

Wie kann ich meine Facebook Ads optimieren?

Reputation Management

Guter Ruf online

Wie kann ich meinen guten Ruf online verteidigen?

Online-Krisen

Wie kann ich mich durch ein Training auf eine Online-Kritikwelle vorbereiten?

Shitstorms

Wie kann ich mich auf einen Shitstorm vorbereiten?

Spam bei Google

Meine Website wurde gehackt. Wir kriege ich den Spam wieder aus den Google-Suchergebnissen?