So können Unternehmen ihren Google-Maps-Eintrag übernehmen und sich bei Google My Business anmelden
Mehr Kunden durch Google Maps
in nur 30 Minuten Ihre Chance, jetzt sofort

Google Maps hat sich
zum besten Verzeichnis
für lokale Unternehmen entwickelt.
Warum Firmen ihre Informationen
bei Maps pflegen sollten.


Google Maps hat sich zum besten Verzeichnis für lokale Unternehmen entwickelt. Ob Restaurant, Laden, Arzt oder Apotheke – auf einen Blick finden wir auf Google Maps alle notwendigen Informationen. Andere Verzeichnisse mogeln sich in den Google-Suchergebnissen oft weit nach vorne und enttäuschen dann, etwa, weil sie vorgeben, aktuelle Öffnungszeiten zu den entsprechenden Geschäften zu bieten, die dann doch nicht zu finden sind – dafür jede Menge Werbung, die für den Nutzer in der Regel keinen Mehrwert bietet.

Doch um wirklichen Informationswert zu liefern und Kunden zu überzeugen müssen Unternehmen ihren Google-Maps-Eintrag übernehmen (englisch: „claimen“). Erst dann versetzt Sie Google My Business (der Dienst im Hintergrund) in die Lage, alle Informationen zu Ihrem Geschäft, Restaurant etc. individuell zu pflegen.

Anschrift, Kundenbewertungen, Öffnungszeiten und Neuigkeiten eines Unternehmens in Google Maps
p

Informationen in Google Maps

Zu den nützlichen Fakten, die Google Maps liefert, zählen

  • Telefonnummer
  • Adresse
  • Öffnungszeiten

Bei immer mehr Unternehmen finden Kunden im Google-Maps-Eintrag auch

  • Fotos
  • Informationen zum Leistungsangebot
  • Einordnung der Preisklasse
  • Beschreibung der Produkte und Leistungen
  • aktuelle Sonderangebote und Aktionen
  • Bewertungen von Kunden
  • Stoßzeiten (zu welcher Zeit ist viel los?)

Doch wie kommt Google Maps an diese Informationen? Viele Unternehmen wissen nicht:

Geschäftsinhaber können Informationen, die auf Google Maps zu finden sind, selbst definieren oder beeinflussen. Das Informationspaket auf Google Maps können Firmen selbst festlegen. Dazu müssen Sie Ihren Google-Maps-Einntrag aber zunächst übernehmen und sich bei Google My Business anmelden. Die Anmeldung bei dieser Informationszentrale für Google Maps ist absolut kostenlos. Im Gegenteil: Oft verschenkt Google noch Guthaben für Online Ads (Anzeigen), auch wenn das nicht garantiert ist. Sicher dagegen: Anzeigen schalten ist keine Pflicht. Sie können Google My Business und Google Maps völlig gratis nutzen und dennoch im Idealfall Tausende Google-Nutzer monatlich erreichen. Überlegen Sie, was es bedeutet, wenn nur eine Handvoll dieser Nutzer zu Ihnen ins Geschäft kommen und kaufen oder konsumieren. Ganz ehrlich: Wer diese Möglichkeit zur kostenlosen Werbung nicht nutzt verschenkt bares Geld. Und nicht nur das: Mehr Kunden, die zudem positive Bewertungen hinterlassen, sorgen zudem für mehr Freude an der Selbstständigkeit. Was gibt es für Laden- und Restaurantbesitzer Schöneres als bekannter zu werden und positive Rückmeldungen zu erhalten, die weitere Kunden anlocken?

Seit 2017 bietet Google sogar die Möglichkeit, dem eigenen Google-Maps-Eintrag eine kostenlose, maximal eine Seite umfassende, Mini-Website zur Seite zu stellen. Um Design, Technik und Hosting kümmert sich Google kostenlos. Der Unternehmensinhaber kann die Mini-Website mit einem selbst für Laien bedienbaren Baukastensystem selbst zusammenstellen.

Was müssen Unternehmen tun, um die Informationen in Google Maps selbst zu definieren?

Informationen im eigenen Google-Maps-Eintrag können Unternehmen ganz leicht selbst ergänzen, wenn sie den entsprechenden Google-Maps-Eintrag als ihren eigenen „beanspruchen“.

  1. Jeder Eintrag bietet einen Link „Ist dies Ihr Unternehmen?“
  2. Wer diesen Link klickt und die folgenden Schritte befolgt, erhält von Google nach einigen Tagen eine Postkarte mit einem Zahlencode.
  3. Diesen Code gibt der Inhaber des Unternehmens bei Google Maps ein.
  4. Im Anschluss lassen sich all die oben genannten Informationen und mehr prüfen, bearbeiten und ergänzen. Dazu sind keine besonderen Kenntnisse erforderlich.

Wir beschäftigen uns als Agentur und auch persönlich sehr intensiv mit Google Maps. Ich persönlich bin bei Google Maps, auch in meiner Freizeit, als sogenannter „Local Guide“ aktiv. Das heißt, dass ich Informationen zu Google Maps beitrage. Ich lade Fotos von öffentlich relevanten Orten hoch, beantworte Fragen, die Google Maps mir stellt (beispielsweise: „Eignet sich dieses Restaurant für einen schnellen Snack?“ – und ich bewerte, wenn ich etwas dazu sagen kann, auch Orte und Unternehmen.

Für mich ist das einerseits ein Hobby – mich interessiert die technische Entwicklung bei Google Maps. Ich finde es faszinierend, dass ich dort beispielsweise sehen kann, ob ein Ort zur jeweiligen Tageszeit voraussichtlich stark oder weniger stark besucht ist, was andere Besucher des Ortes oder Unternehmens darüber denken, wie es dort aussieht, und so weiter und so fort. Weil ich regelmäßig selbst von dieser Informationen profitiere, trage ich auch gern selbst dazu bei.

Screenshot Stoßzeiten: Google Maps zeigt sogar an, wann an einem Ort viel los ist und wann nicht

Google Maps zeigt sogar an, wann an einem Ort viel los ist und wann nicht

Deshalb fällt mir auch immer wieder auf, wie wenig Wert viele Unternehmen auf aktuelle und vollständige Informationen in ihrem Google-Maps-Eintrag legen.

Viele Unternehmen pflegen den Eintrag überhaupt nicht.

Andere Firmen aktualisieren ihn nicht. Die Folge: Kunden stehen vor verschlossener Tür, weil die Öffnungszeiten nicht aktuell sind. Besucher sind enttäuscht, weil sie etwas anderes erwartet haben. Oder man ruft das Unternehmen an und hat statt einer freundlichen Begrüßung den Pfeifton eines Faxgerätes im Ohr, weil die Telefonnummer falsch ist.

Das muss nicht sein.

Es kostet weder viel Zeit noch Geld, wenn Unternehmen ihren Google-Maps-Eintrag aktiv selbst pflegen.

Und ich bin überzeugt davon, dass jedes Unternehmen, das bei Google Maps aktiv Informationen, Fotos und Neuigkeiten veröffentlicht, davon bereits kurz- und mittelfristig aktiv profitiert. Ganz zu schweigen vom langfristigen positiven Effekt.

Denn wenn Kunden mit den richtigen Informationen zu Ihnen kommen, vorab korrekt über Öffnungszeiten, Leistungen und auch Optik Ihrer Location informiert sind, dann sind diese Kunden auch zufriedener – und hinterlassen im besten Fall nicht nur Umsatz, sondern auch eine positive Bewertung.

Sie möchten Google Maps aktiv nutzen?

Wir unterstützen Sie gern dabei.

JETZT MEHR KUNDEN MIT GOOGLE MAPS!

Im persönlichen Online-Meeting mit Bernhard Jodeleit sichern Sie sich den vollen Zugriff Ihren Google-Maps-Eintrag. In nur 30 Minuten schaltet Bernhard mit Ihnen gemeinsam Ihren Zugang zum eigenen Google-Maps-Eintrag frei. Im Anschluss stehen Ihnen alle Premium-Funktionen von Google Maps und Google My Business offen - ganz ohne Mehrkosten!

Valentino-San-Marco-Google-Maps

 Valentino Aronico, Pizzeria Trattoria San Marco Da Valentino, Frankfurt / Main

"Bernhard ist eine richtige große Hilfe. Seit er sich um unser Profil bei Google Maps kümmert haben wir deutlich mehr Besucher, die uns über Google Maps finden und uns anrufen oder die Routenplanung von Google Maps aufrufen. Ganz großen Dank!"

!

Google-Maps-Eintrag übernehmen,
Google My Business einrichten:
Buchen Sie hier Ihren Online-Termin

Wählen Sie "Online Meeting" und im Anschluss "Google MyBusiness Kickoff".


Im Anschluss können Sie Ihren Wunschtermin auswählen.


Der Termin findet online als Videokonferenz statt.


Sie brauchen keine besondere Ausstattung und auch keine Kamera.


Im Termin erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um Ihren Google-Maps-Eintrag zu verwalten!


Sie erhalten nach Buchung eine Terminbestätigung mit Kalendereintrag, Bestätigung Ihrer Buchung und weiteren Informationen.


Im Termin wird Bernhard gemeinsam mit Ihnen Ihren Google-Maps-Eintrag sichern. Gemeinsam legen wir die Vorgehensweise fest und führen dann die "Übernahme" Ihres Maps-Eintrags durch. Sofern Sie einverstanden sind wird das Ganze (Ton und Bildschirmübertragung) aufgezeichnet und Ihnen direkt im Anschluss als Download zur Verfügung gestellt. So können Sie alles, was Sie im Rahmen des Calls über Google Maps und Google My Business gelernt haben, später in Ruhe nochmals anschauen.


Sie gehen absolut kein Risiko ein: Neben dem einmaligen Preis für den Online-Termin fallen keine weiteren Kosten an, und sollten Sie unzufrieden sein, so erstatten wir innerhalb von 60 Tagen ab dem gemeinsamen Termin den vollen Betrag wieder zurück.